en de
premiumjet-blog

Privatjet mieten in der Schweiz: Alles, was Sie darüber wissen müssen

Posted on by

Jet Cards

Einen Privatjet zu mieten in der Schweiz bringt viele Vorteile mit sich. So sind Sie beispielsweise nicht an die Zeitpläne und Routen von Linienflügen gebunden. Mit der Premium Jet AG haben Sie den perfekten Partner, wenn es um Privatjet-Charter geht.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf, wie Sie ganz einfach einen Privatjet mieten in der Schweiz. Zudem erfahren Sie, welche Vorzüge Ihnen diese Art des Transports bringt.

Welche Vorteile hat es, einen Privatjet zu mieten in der Schweiz?

Wenn Sie einen Linienflug buchen, dann sind sowohl die Reisezeiten als auch die Strecke von der Fluggesellschaft vorgegeben. Vor allem, wenn Sie einen geschäftlichen Termin wahrnehmen wollen, ist die Anreise per Linienflug häufig mit Aufwand verbunden.

Müssen Sie etwa am Vormittag bei einem Meeting sein, dann ist es oftmals nötig, schon am Vortag anzureisen und vor Ort zu übernachten. Ist die Besprechung für den späten Nachmittag angesetzt, dann ist eine anschliessende Übernachtung meist nicht vermeidbar. In jedem Fall kostet Sie der Termin womöglich mehr als einen Tag und verursacht zusätzliche Kosten.

Dazu kommt, dass der Linienflug eventuell nicht in der Stadt ankommt, in welcher der Termin stattfindet. Dann ist eine Weiterreise an den Zielort nötig, etwa per Bahn, Taxi oder Limousine. Neben der eventuell notwendigen Übernachtung ist dies ein weiterer Zeit- und Kostenfaktor.

Wenn Sie für Ihre Reise hingegen einen Privatjet mieten in der Schweiz, sind sie so stressfrei wie möglich unterwegs. Sie bestimmen nicht nur, wann und wo der Flug startet, sondern auch, wo er endet. Und das muss nicht unbedingt ein grosser Flughafen sein, auf dem die meisten Linienflüge landen.

Da ein Privatjet üblicherweise kleiner und leichter ist als ein Linienflugzeug, kann er auch kleinere Flughäfen anfliegen. Eine längere Weiterfahrt nach der Landung bleibt Ihnen dadurch erspart.

Gelegenheit für ruhiges Arbeiten

Produktivitat-an-Bord

Ein Faktor, der viele Reisende an Linienflügen stört, ist die Hektik an Bord. Dutzende von Passagieren unterhalten sich mehr oder weniger laut, Sitze werden schwungvoll nach hinten und möglicherweise gegen Ihre Knie geklappt. In dieser Atmosphäre ist es schwer, sich zu entspannen, geschweige denn, zu arbeiten oder eine Besprechung abzuhalten.

In einem Privatjet ist dies hingegen problemlos möglich. Denn an Bord sind neben dem Personal nur Personen, die Sie als Begleitung für die Reise ausgewählt haben. In Ruhe gehen Sie gemeinsam letzte Punkte für das Meeting durch. Oder Sie lesen zur Vorbereitung auf den Termin noch einige Dokumente durch.

So kommen Sie entspannt und optimal vorbereitet am Zielort an – und nach dem Termin steigen Sie wieder in den Privatjet und ruhen sich nach getaner Arbeit aus. Dazu kommt, dass Sie vorher nicht endlos lange auf das Boarding warten müssen. Denn das entfällt bei einem Flug im Privatjet. Sie kommen am Flughafen an, steigen ins Flugzeug ein und kurz darauf startet es.

Wie kann ich ganz einfach einen Privatjet mieten in der Schweiz?

Es gibt zwei Möglichkeiten, über die Premium Jet AG einen Privatjet zu mieten in der Schweiz:

  • das Chartern eines Flugzeugs aus unserer Flotte
  • die Nutzung unserer Chartervermittlung

Wir betreiben eine Flotte von unterschiedlichen Privatjets. Je nach Modell bieten sie 8 bis 16 Passagieren Platz und haben eine Reichweite von 5’900 bis 12’000 Kilometern. Sie alle verfügen über eine Nacht-Konfiguration mit einer bestimmten Anzahl von Betten. Zudem gehört ein Satellitentelefon bei allen und Internet bei einigen Modellen zur Ausstattung.

Eventuell entsprechen die Flugzeuge aus unserer Flotte jedoch nicht dem Bedarf, den Sie für eine bestimmte Reise haben. Vielleicht benötigen Sie Platz für mehr Passagiere. Möglicherweise haben Sie auch nicht vor, den Privatjet in der Schweiz zu mieten, sondern in einem anderen Land.

Dann empfiehlt es sich, auf unsere Chartervermittlung zurückzugreifen. Damit chartern Sie ganz bequem Privatjets unterschiedlicher Grössen – vom Very Light Jet bis zum Ultra Long Range Jet. Für eine Charteranfrage steht Ihnen ein Formular zur Verfügung. Dort tragen Sie folgende Informationen ein:

  • Start- und Zielort
  • gewünschte/r Flugtermin/e (Datum und Uhrzeit)
  • Anzahl der Passagiere
  • Währung, in der das Angebot ausgegeben werden soll

Haben Sie alle Angaben gemacht, dann erhalten Sie eine Übersicht über sämtliche Angebote, die mit Ihrer Anfrage übereinstimmen. 

Gerne können Sie uns auch anrufen oder eine E-Mail schreiben, um Ihre Reisebedürfnisse zu präzisieren. So können wir uns noch gezielter auf die Suche nach einem optimal passenden Privatjet machen – unter Inanspruchnahme unserer jahrzehntelangen Erfahrung, unserer hervorragenden Vernetzung und unseres guten Rufs in der Branche. Darüber hinaus agieren wir stets unabhängig und sind nicht auf eine geografische Region beschränkt. Zwar befinden sich unsere Räumlichkeiten an den Flughäfen Zürich und Wien, aber um die Chartervermittlung kümmern wir uns für unsere Kunden weltweit.

Günstiger Rahmenvertrag für Vielflieger

Wenn Sie regelmässig Privatjets chartern, dann können Sie dies bei uns zu günstigeren Konditionen tun. Dafür schliessen wir einen Charter-Rahmenvertrag mit Ihnen ab. Er sieht vor, dass die Raten mit jedem Flug sinken, je häufiger Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Somit sparen Sie über das Jahr verteilt Geld, wenn Sie bei uns chartern.

Welche Kategorien von Privatjets gibt es?

Privatjets gibt es in unterschiedlichen Grössen. Die Modelle unterscheiden sich vor allem in der Anzahl der Passagiere und der Distanz, die sie mit einer Betankung überwinden. Der Very Light Jet ist dabei die kleinste Kategorie. Er bietet bis zu fünf Passagieren Platz und reist rund 1’800 Kilometer oder drei Stunden. Ein Light Jet ist für bis zu sieben Passagiere und Reisen bis 2’700 Kilometer geeignet, und in einen Super Light Jet passen bis zu acht Passagiere, die Reichweite liegt bei etwa 3’200 Kilometern. 

Längere Strecken bewältigen Midsize Jets und Super Midsize Jets, in denen bis zu neun Passagiere Platz finden. Für Flüge bis zu 7’000 Kilometern sollten Sie einen Heavy Jet chartern, während sich ein Ultra Long Range Jet sogar für Reisen bis 12’000 Kilometer eignet. Rund 14 Personen können sie antreten.

Die Premium Jet AG: Vielfältige Leistungen rund um Business Aviation

Das Chartern von Privatjets ist nicht die einzige Dienstleistung, die Sie bei uns in Anspruch nehmen können. Wir sind auch an Ihrer Seite, wenn Sie ein Flugzeug kaufen wollen – falls Sie so oft fliegen, dass sich die Anschaffung eines Privatjets lohnt. Oder falls Sie trotz unserer bequemen Chartervermittlung jederzeit auf ein eigenes Flugzeug zugreifen wollen.

Auch beim Kauf eines Flugzeugs profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserer umfassenden Expertise. Wir führen eine Analyse Ihrer Ansprüche an das Flugzeug durch und sondieren den Markt. Modelle, die infrage kommen, vergleichen und untersuchen wir gründlich – und sorgen bei der Preisverhandlung für einen marktgerechten Preis.

Gehört das Flugzeug Ihnen, dann führen wir es in die Operation ein. Dadurch ersparen wir Ihnen zahlreiche Amtswege. Im Rahmen unseres Flugzeug-Managements übernehmen wir auch im Anschluss verschiedene Aufgaben. Dazu gehört etwa das Organisieren der regelmässigen Wartungen, die Anstellung Ihrer Crew oder die Vercharterung Ihres Flugzeugs.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Flugzeug zu verkaufen, können Sie sich ebenso an uns wenden. Dank verschiedener Massnahmen erzielen wir den besten Verkaufspreis für Sie.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wenn Sie mehr über unsere Services erfahren wollen. Auch wenn Sie eine konkrete Anfrage zum Mieten eines Privatjets haben, sind wir selbstverständlich gerne für Sie da.

Topics: Posted in Premium Jet Ltd

1 thought on “Privatjet mieten in der Schweiz: Alles, was Sie darüber wissen müssen

  1. Very informative and well described post it was. Many people will get helpful from this one. Thanks for sharing it with us.

Leave a Reply

Your email address will not be published.