?>
premiumjet-blog

Tromsø – die Stadt inmitten der Arktis

Posted on by

„Paris des Nordens“ oder „Pforte zum Eismeer“ sind nur zwei der vielen liebevollen Namen und Bezeichnungen der faszinierenden Stadt im Norden von Norwegen, die 344 Kilometer nördlich vom Polarkreis und damit in etwa auf der geographischen Breite von Nord-Alaska liegt. Das von Fjorden umgebene Tromsø ist ein berühmter Ort für die Beobachtung des Nordlichts, das gelegentlich am Nachthimmel aufflackert und gilt als wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises.

Ein lohnendes Reiseziel abseits des Massentourismus – das dachte sich wohl auch einer unserer treuen Kunden, der im Januar 2020 fünf Tage nach seiner Anfrage mit unserer Challenger 300 HB-JGQ zu dieser reizvollen Destination fliegen wollte.

5 Tage Vorlaufzeit – das ist ausreichend Zeit in der Privatfliegerei und somit eigentlich ein „no-brainer“, doch wie so oft liegt der Teufel im Detail. Der Flughafen Tromsø (ENTC / TOS) liegt auf einer von spitzen Berggipfeln umgebenen Insel und das Klima ist rau und unberechenbar – besonders im Winter. Deshalb gilt der Flughafen in der kalten Jahreszeit auch als sogenannter „Kategorie C“-Flughafen d.h. er verlangt Anflugverfahren mit den höchsten Anforderungen und minutiösen Anflugschemata. Piloten, die Tromsø erstmals anfliegen, müssen vorgängig zwingend ein Simulatortraining absolvieren.

Eine kurze Abklärung bei unserem Trainings-Provider ergab, dass trotz der Kurzfristigkeit sowohl ein Simulator-Slot als auch ein Instruktor verfügbar waren, also boten wir dem Kunden unsere Challenger 300 HB-JGQ an. Er buchte den Flug und infolge dessen absolvierte unser Lead-Pilot 2 Tage vor dem Flug das Tromsø Airport Familiarisation-Simulatortraining. Als Anmerkung am Rande möchten wir den Kommentar des Piloten nach abgeschlossener Einweisung nicht unerwähnt lassen: «Das Gelände empfand ich – als Schweizer – nicht speziell schwierig, fliegen wir hier doch auch nach Samedan, Lugano oder Sion, wo die Angelegenheit viel delikater ist».

Schlussendlich brachten wir unseren Kunden pünktlich und sicher zum Ziel seiner Reise … sowas passiert, wenn man – wie die Premium Jet – stets höchste Kundenzufriedenheit anstrebt und bereit ist, für seine Kunden immer noch einen Tick mehr zu tun.

Der nette Nebeneffekt der Geschichte ist, dass das Tromsø-Training 12 Monate gültig ist … wir können jetzt also auch Sie jederzeit nach Tromsø bringen. Fragen Sie uns doch ganz einfach nach einer Offerte.

Wenn Sie Glück haben, können Sie dann sogar das magische Nordlicht bewundern, wie unser Dispatcher Luis Olalde Malagon bei seinem kürzlichen Besuch in Tromsø (siehe Titelbild) … und äh, nein, er war nicht derjenige, der mit der Challenger 300 dorthin geflogen ist ????

 

Topics: Posted in Business Jet Charter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.