?>
premiumjet-blog

Privatjet mieten einfach gemacht – Vorbereitung und Ablauf eines Charterflugs

Posted on by Marcel Wepfer

Einen Privatjet zu mieten, ist genauso einfach wie die Buchung anderer Transportmittel. Allerdings muss der Charteranbieter einige Vorbereitungen treffen. Daher sind bestimmte Informationen nötig, um den Flug entsprechend Ihrer Wünsche zu gestalten.

Charterflüge besitzen viele Vorteile gegenüber Linienflügen. Dass darüber hinaus die Buchung eines Privatjets ebenso einfach ist wie der eines Linienflugs, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Um den Flug bestmöglich vorbereiten zu können, benötigt der Charteranbieter folgende Angaben von Ihnen:

  • Start- und Zielort bzw. Zielorte, wenn mehrere Destinationen angeflogen werden sollen
  • Anzahl der Passagiere
  • Reisedatum bzw. wenn das genaue Datum noch nicht feststeht, das ungefähre Reisedatum oder die Dauer der Reise
  • Angaben zu Zwischenstopps: Sind Zwischenstopps zum Betanken akzeptabel, kann man auch Privatjets mit einer kleineren Reichweite mieten. Diese sind preislich meist günstiger.

Zusätzlich zu den Angaben, die den Flug betreffen, sind auch Informationen zu weiteren Wünschen wichtig. Dazu gehören zum Beispiel der Transport am Boden oder Sonderwünsche beim Catering.

Liegt das eigentliche Ziel etwas weiter entfernt vom Zielflughafen, wird der Charteranbieter für Sie den Weitertransport mit dem Helikopter, einer Limousine oder aber mit Taxi bzw. Zug organisieren.

Sollen religiöse, medizinische oder andere Einschränkungen bezüglich des Essens beachtet werden, geben Sie auch diese Information bei der Anfrage weiter.

Flugzeugtypen und Flughäfen

Wenn Sie einen Privatjet mieten möchten, sollten Sie bereits vor der Buchung bestimmte Informationen einholen.

Fragen Sie den Charteranbieter nach empfohlenen Flugzeugtypen für Ihre Anforderungen. Das macht es Ihnen einfacher, herauszufinden, ob das Flugzeug tatsächlich auf Ihre Reisebedürfnisse abgestimmt ist. Lassen Sie sich zudem nicht nur einen Privatjet anbieten, sondern auch eine Auswahl möglicher Alternativen.

Holen Sie auch Informationen zum gewünschten Flughafen ein. Wichtig ist zum Beispiel, ob es Einschränkungen bei schlechtem Wetter gibt. Lassen Sie sich die Besonderheiten vom Anbieter erläutern – so bringen Sie auch in Erfahrung, ob die Kommunikation gut funktioniert.

Sind Sie auf der Suche nach einem kurzfristen Charterflug, können Sie auch nach einem Leerflug (Empty Leg Flight) fragen. Als Empty Leg Flights werden Flüge bezeichnet, welche ohne Passagiere – und somit „leer“ – durchgeführt werden. Diese können oft zu äusserst attraktiven Konditionen gebucht werden. Allerdings müssen Sie beachten, dass Leerflüge nur für One-Way-Strecken Sinn machen und nur kurzfristig zur Verfügung stehen.

Ablauf Buchung

Die Buchung an sich ist ebenso einfach – wenn nicht sogar einfacher – wie bei einem Linienflug. Sie holen Angebote ein, übermitteln die Daten an den Charteranbieter und das war’s.

Buchen Sie später wieder einen Charterflug beim selben Anbieter, entfällt der Schritt der Datenangabe. Dann geben Sie nur noch durch, wann Sie wohin fliegen möchten und damit ist der Buchungsprozess auch schon abgeschlossen.

Privatjet mieten vs. Linie fliegen

Möchten Sie einen Privatjet mieten bzw. einen Charterflug buchen, ist etwas mehr Vorbereitung nötig als bei einem Linienflug. Das hängt wesentlich damit zusammen, dass ein Privatjet sehr viel mehr Annehmlichkeiten bietet und der Charteranbieter die Bedürfnisse der Passagiere genauestens umsetzt.

Sind die grundsätzlichen Fragen – z.B. die Besonderheiten beim Catering oder das Bevorzugen bestimmter Jettypen – einmal geklärt, ist die Buchung eines Charterflugs genauso einfach, wenn nicht sogar einfacher als bei einer Airline.

Nicht vergleichbar mit einem Linienflug ist dagegen der hervorragende Service. Sollte es nach der Buchung zu Änderungen kommen, ist der Charteranbieter immer bemüht, Ihre Wünsche bestmöglich umzusetzen. Eine Verschiebung des Flugs um ein paar Stunden ist – anders als bei der Linie – überhaupt kein Problem.

 

Topics: Posted in Allgemein, Privatjet Chartern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.