?>
premiumjet-blog

Privatjet kaufen: die wichtigsten Fragen und Antworten

Posted on by Fabio Hausammann

Der Kauf eines Privatjets ist nicht nur mit einer ansehnlichen Investition verbunden, sondern auch mit diversen rechtlichen Bedingungen. Die wichtigsten Fragen zum Kauf beantworten wir Ihnen in diesem Beitrag. Sehr wichtig ist jedoch, dass Sie sich auf jeden Fall an einen erfahrenen Berater wenden, der mit den gesetzlichen Bestimmungen und den steuerlichen Aspekten vertraut ist.

Wann lohnt es sich, einen Privatjet zu kaufen?

Ganz pauschal gilt, dass sich der Kauf eines Privatjets ab ca. 300 Flugstunden jährlich lohnen kann. Allerdings gibt es viele Faktoren, die die Entscheidung beeinflussen. Neben den finanziellen Aspekten gehören unter anderem die Fragen nach der Anzahl der Passagiere, den Reisegewohnheiten und den häufig angeflogenen Zielen dazu.

Wie viel kostet ein Privatjet?

Die Frage ist so individuell wie die Frage, wie viel ein Auto kostet. Grösse, Ausstattung, Leistungsvermögen, neu, gebraucht? Alles spielt eine Rolle. Ist es der kleine und aus 2. Hand stammende Jet für 1.1 Millionen oder der neue Langstreckenjet für über 50 Millionen? Der derzeit teuerste Privatjet kommt auf rund 500 Millionen US-Dollar zu stehen, aber nach oben sind keine Grenzen gesetzt, the sky is the limit!

Vielleicht ziehen Sie in Erwägung, den Flieger an Dritte zu verchartern, wenn Sie ihn gerade nicht benötigen? Dazu fertigen wir Ihnen gerne eine detaillierte Marktanalyse an, die das Potenzial der Vercharterung dieses Jets untersucht und in einem Budget die laufenden Kosten für Betrieb, Wartung, Crew und was immer an Ausgaben zu erwarten ist, den Einkünften gegenüberstellt.

Welche Rahmenbedingungen muss ich beachten?

Die Flugzeugsuche, -identifikation, Kaufverhandlungen, technische Übernahme und nicht zuletzt die Registrierung des Flugzeugs sind alles wichtige Formalien, bei denen es viele Details zu beachten gibt.

Wie bei fast allen Dingen, die mit „Ihrem“ Flugzeug zu tun haben, ist ein erfahrener Operator eine grosse Hilfe auf dem Weg durch den Paragraphendschungel, um alle Bestimmungen einzuhalten und zu überwachen.

Eine weitere Herausforderung sind die verschiedensten und immer komplizierteren Steuergesetze in Europa. Jedes Flugzeug, das in die und innerhalb der EU fliegt, muss in die EU importiert werden, zulasten des Besitzers. Allerdings gibt es Möglichkeiten, gemeinsam mit dem Betreiber des Flugzeuges die Steuern und Gebühren legal zu optimieren.

Privatjet kaufen über eine Finanzierung – ist das möglich?

Ja, ist es und bei grösseren Jets auch üblich. Insgesamt gibt es rund ein Dutzend Institute, die professionelle Flugzeugfinanzierungen anbieten. Die Möglichkeiten reichen hierbei von einer Finanzierung des Kunden bis hin zu Asset-Based Finanzierungen.

Auch hier helfen wir Ihnen als Betreiber mit nützlichen Tipps und Leads weiter.

Das Wichtigste: Ein guter Betreiber

Den richtigen Betreiber zu finden ist ebenso wichtig wie den richtigen Privatjet auszuwählen. Holen Sie sich Angebote mehrerer Anbieter ein und vergleichen Sie diese.

 

 

Topics: Posted in Allgemein, Privatjet kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.