?>
premiumjet-blog

Flughafen Zürich: Idealer Ausgangspunkt für Ihre Reise mit dem Privatjet

Posted on by Peter Hartmann

Der internationale Flughafen Zürich (auch als Flughafen Kloten bekannt) ist der grösste Flughafen der Schweiz. Mit insgesamt 2 Terminals für Privatreisende ist er zudem einer der wichtigsten Flughäfen für die private Luftfahrt in der Schweiz.

Elf Mal in Folge erhielt Zurich Airport den World Travel Award in der Kategorie „führender Flughafen Europas“ und vom Skytrax-Award wird der Flughafen Zürich alljährlich zu den 10 besten Flughäfen der Welt gezählt.

Geschichte des Flughafens

Bereits seit 1909 entwickelte sich im Raum Zürich – auf dem Flugplatz Dübendorf – ziviler und militärischer Flugbetrieb.

In den 1940er Jahren sollte dann ein Grossflughafen für internationale Linienflüge entstehen und der heutige Standort für den Flughafen Zürich ausgewählt. Nach 8-jähriger Bauzeit wurde er dann im Jahr 1953 mit einer 3-tägigen Flugshow eröffnet. In den nachfolgenden Jahren wurde der Flughafen etappenweise erweitert und modernisiert – unter anderem wurden die Start- und Landebahnen ausgebaut und die Verkehrsanbindung an das Stadtzentrum Zürich verbessert.

Heute werden jährlich rund 26 Millionen Fluggäste abgefertigt und insgesamt 174 Destinationen in 65 Ländern von der Swiss und vielen anderen Airlines angeflogen.

Mit dem Privatjet in Zürich

Der Flughafen Zürich bietet für Reisende mit Privatjets die ideale Voraussetzung für Diskretion und Komfort.

Da der Flughafen rund 13 km nördlich der Stadt Zürich liegt und sehr gut an die A51 angebunden ist, erreichen Reisende ihre Privatjets bequem und schnell mit Limousine, Taxi oder eigenem Auto. Zudem verfügt der Flughafen über seinen eigenen Bahnhof, von dem z. B. alle paar Minuten Züge direkt an den Hauptbahnhof Zürich abfahren oder in der Gegenrichtung den Norden und Osten der Schweiz an den Flughafen anbinden.

Auch als Zwischenstopp eignet sich Zürich ideal. Innerhalb von rund 20 Minuten erreicht man die Bahnhofstrasse mit Flagship-Läden von unter anderem Cartier, Piaget, IWC und Mont Blanc, und traditionsreichen Geschäften wie Beyer, dem in 7. Generation geführten Fachgeschäft für Uhren und Juwelen oder auch Sprüngli, den weltbekannten Chocolatier, berühmte Modegeschäfte und die Filialen der weltgrössten Banken.

Die Charteranbieter und Betreiber am Flughafen Zürich schreiben Diskretion gross. Lange Zeit gab es jedoch die Herausforderung, dass die Rundfahrtenbusse des Flughafens direkt vor dem Business Aviation Bereich anhielten, um den Touristen einen Blick auf die Privatjets zu ermöglichen. Vor 2 Jahren dann entschied der Flughafenbetreiber, dass die Rundfahrtenbusse, die Aviatik-Fans über das Flughafengelände fahren, den Bereich mit Privatjets grosszügig umfahren müssen. Dies erhöht die Privatsphäre der Reisenden mit Privatjets und die gewünschte Diskretion erheblich.

Der Wechsel von Linienflug und Privatjet

Wenn Sie sich für einen Linienflug nach Zürich entscheiden – zum Beispiel, weil die First Class ähnlich komfortabel ist – können Sie am Flughafen Zürich schnell und diskret für den Weiterflug zum Privatjet wechseln. Der Charteranbieter wird sich darum kümmern, dass Sie reibungslos per Shuttle zu Ihrem Privatjet gefahren werden – ohne zeitlichen Verlust und ohne zusätzlichen Aufwand für Sie.

Mit einer Start- und Landebahnlänge von rund 12‘000 Fuss oder 3‘700 Metern eignet sich der Flughafen Zürich für Flugzeuge vom kleinen Very Light Jet bis hin zum grossen Ultra Long Range Jet und den grössten Airliners der Welt wie der A380.

Wichtige Infos im Überblick

Kenndaten

ICAO Code: LSZH

IATA Code: ZRH

Koordinaten: 47° 27‘ 30‘‘ N, 8° 32‘ 53‘‘ O

Höhe über NN: 432 Meter

Start- und Landebahnen

10/28: 2500m x 60 m Beton

14/32: 3300m x 60m Beton/Asphalt

16/34: 3700m x 60m Beton

Haben Sie Fragen zum Flughafen oder möchten Sie einen Charterflug ab/an Zürich buchen, sprechen Sie uns an.

Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf! Wir beraten Sie gerne.

Jetzt kontaktieren

Topics: Posted in Business Jet Charter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.