?>
premiumjet-blog

Entspannt unterwegs: So sieht Ihre Reise mit dem Privatjet aus

Posted on by Marcel Wepfer

Nicht enden wollende Schlangen am Check-in, sich ewig anfühlende Wartezeiten im Terminal und zwischendrin schlecht gelaunte Menschen mit Bergen von Gepäck. So sieht es an vielen Flughäfen aus, wenn in Europa die Urlaubszeit angebrochen ist – und nicht nur dann.

Muss man dann noch auf seinen Flug verzichten, weil er überbucht ist und man auf einen anderen Flug umgebucht wird, ist die schöne Urlaubsstimmung schnell hinüber.

Mit einem Privatjet sieht die Situation dagegen ganz anders aus.

Check-in und das „Warten“ am Terminal

Statt mindestens 2 Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein, müssen Sie erst kurz vor der gewünschten Abflugzeit vor Ort sein. Innerhalb weniger Minuten sind Ihre Dokumente und Ihr Gepäck kontrolliert und Sie können einsteigen.

Keine Wartezeiten – weder beim Check-in noch am Terminal.

Kommen Sie an Ihrem Ziel an, geht es ähnlich schnell. Statt am Gepäckband auf Ihre Koffer zu warten (und dabei im schlimmsten Fall festzustellen, dass Ihr Koffer leider an einem anderen Ziel gelandet ist) erhalten Sie Ihr Gepäck direkt nach der Landung, lassen es fix vom Zoll prüfen und schon sind Sie im Urlaub.

Die Charteranbieter werden auch den Weitertransport zur Enddestination organisieren.

Bester Service an Bord

Gerade mit Kindern oder Haustieren gestalten sich Flüge schnell zu einer Herausforderung. Gut, wenn dann Flight Attendants an Bord sind, die sich um Sie und Ihre Angehörigen und Tiere persönlich kümmern und dafür sorgen, dass sich alle wohlfühlen. Haustiere dürfen im Übrigen meist mit in der Kabine fliegen.

Zum Service gehört auch, dass Sie selbst festlegen, was Sie gerne essen und trinken möchten. Haben Sie geschmackliche Vorlieben oder halten Sie sich an medizinische, religiöse oder weitere Regeln, wird das Catering diese selbstverständlich berücksichtigen.

Ausgeruhter ankommen

Auf längeren Strecken werden die Sitze im Airliner schnell unbequem. Auch in der Liegeposition kann man sich nicht so gut ausruhen wie in einem richtigen Bett.

Entscheiden Sie sich für einen grösseren Privatjet, haben Sie an Bord die Möglichkeit, sich jederzeit auf einem richtigen Bett auszuruhen. Einige Privatjets bieten separat abgetrennte Bereiche, damit ruhebedürftige Passagiere sich zurückziehen können, während die aktiveren Passagiere keine Rücksicht nehmen müssen.

Das hat für alle Reisenden den grossen Vorteil, dass sie sich in ihren Bedürfnissen nicht eingeschränkt fühlen. So kommen am Ende des Flugs alle ausgeruht und gut gelaunt am Zielort an. Gleiches gilt auch für den Rückflug. Sind alle entspannt, hält die Urlaubsstimmung auch über den Rückflug hinaus an.

Fazit

Gönnen Sie sich auch für Ihren nächsten Urlaub einen Privatjet, um ausgeruhter und insgesamt entspannter zu reisen. Die Vorteile, die sich für Geschäftsreisen ergeben, gelten nämlich gleichermassen auch für private Reisen.

Topics: Posted in Business Jet Charter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.